Ununterbrochenes Engagement!

Es ist das Thema des 22. Tag der leidtragenden Kinder der vom 25. April bis zum 6. Mai 2018 gefeiert wird, um daran zu erinnern, dass es ein Kind gibt, das gerettet werden kann, um geholfen zu werden, befreit zu werden und beschützt zu werden. Ein Kind, das willkommen ist, mit Würde zu wachsen und dabei seine fragile menschliche Verfassung zu respektieren.

Es gibt viele Kinder, die unser Engagement brauchen, konstant und dauerhaft im Laufe der Zeit, sicherlich mit gelegentlichen und improvisierten. Es ist ein Drama, das sich in unserer Zeit durch die Bekräftigung der Menschenrechte auszeichnet, dass es den Kindern, die Opfer von Gewalt und sexueller Ausbeutung sind, zweiundzwanzigste Mal am Tag gewidmet werden muss

Es ist unvorstellbar und undenkbar, auf die Aktion zur Verteidigung der unschuldigen Kinder bestehen zu müssen. Eine solche unbeschreibliche Gewalt sollte nicht existieren. Aber sie kommen zusammen. Übergriffe und Gewalt, die oft im Namen einer atavistischen Resignation gerechtfertigt sind: Sie sind immer passiert und werden immer passieren.

Das Engagement derer, die ihr Bestes geben, um den Zustand der Kindheit und des Erwachsenenalters zu verbessern, muss dann unvermindert fortgesetzt werden.

Eine Verpflichtung, die der Gesellschaft hilft, nicht an Resignation und Schweigen zu glauben; eine Verpflichtung, die das Gewissen jedes Einzelnen von Starken zu solch abweichenden und abartigen Verhaltensweisen erschüttert, die ein echtes Verbrechen gegen die gesamte Menschheit darstellen.

Dies ist die Grundlage des Tages der leidtragenden Kinder von Gewalt, Ausbeutung und Gleichgültigkeit gegen Pädophilie. Eine Veranstaltung, die seit 1995 die Vereinigung Meter Onlus feiert, um über den Zustand der Kindheit nachzudenken, um die Zivilgesellschaft und die Gemeinschaft immer mehr auf das traurige Phänomen der Pädophilie und Kinderpornografie aufmerksam zu machen; ermutigen, mit Hartnäckigkeit im Handeln zugunsten der Kleinen, der Schwachen und der Wehrlosen zu leben: der Kinder.

Mit dieser Moral wollen wir uns verpflichten, den 22. Tag der leidtragenden Kinder (GBV) gegen Pädophilie zu feiern.

Wir verbreiten die Kultur des Respekts für Kinder, ihrer Person, legen den Schwerpunkt auf den relationalen und spirituellen Aspekt der Zusammenarbeit mit ihnen und tragen so zum materiellen und spirituellen Fortschritt der Gesellschaft bei.

DAS GEBET

“Gewähre uns, o Herr, immer der Förderung von Liebe und Respekt für deine geliebten Kleinen zu dienen und liebevolle und verantwortungsvolle Diener zu inspirieren, um Missbräuche in der Kirche und in der Gesellschaft zu verhindern”

Es ist das Gebet (im “La Domenica” vom 06/05/2018), das die verschiedenen Initiativen während der Veranstaltung begleiten und leiten wird.

WAS MAN MACHEN KANN

Wir können nicht teilnahmslos bleiben, wir sind alle eingeladen, Freunde, Freiwillige, Ansprechpartner der Sitze und der Vereinigung Meter, um Initiativen, Gedenkmomente und das Bewusstsein zu fördern, nicht zu vergessen, weiterhin gegen alle Formen von Missbrauch und Gewalt gegen Minderjährige zu kämpfen.

  • Einzeln oder in einer Gruppe, in der eigenen kirchlichen, assoziativen, familiären, arbeitenden Realität, ist es möglich, Momente der Reflexion, des Gebets und des Bewusstseins zu organisieren.
  • Kommunizieren Sie die Initiativen mit anderen Sitzen und verbreiten diese, um so viele Menschen wie möglich zu sensibilisieren und einzubeziehen.
  • Sie können das Informationsmaterial, von hier

TREFFEN: 6 MAI – S.PIETRO, ROM UM 10 UHR

Am 6. Mai wird die Vereinigung Meter auf dem Petersplatz bei der Regina Coeli, jedes Jahr seit 22 Jahren, den besonderen Gruß und die Botschaft von Papst Franziskus erhalten. Sie sind aufgerufen, spontan, freiwillig, ein gelbes T-Shirt und einen Hut zu tragen. Wer sich der Freiwilligengruppe Meter anschließen möchte, kann das Anmeldeformular auf unserer hier. Während des Treffens auf der Piazza San Pietro werden T-Shirts, Hüte und gelbe Fahnen verteilt, eine Farbe, die zum Symbol des Tages geworden ist.

Die Organisation der Reise ist autonom. Treffpunkt ist um 10 Uhr unter dem rechten Obelisk. Wir warten auf dich. Wir sind alle zur Teilnahme aufgerufen.

 

GBV2018 locandina GBV2018 lettera GBV2018 lettera